Qualitätsmanagement

001.1 Qualitäts- und Umweltschutzpolitik

Der Erfolg der Unternehmen der Kloska-Gruppe ist seit der Gründung des Stammhauses im Jahre 1981 eng mit der gelieferten Qualität der Produkte und Dienstleistungen verbunden. Die maximal erreichbare Lieferzuverlässigkeit und ein hoch entwickeltes, an den Kundenanforderungen orientiertes Serviceportfolio sollen durch ein effizientes Qualitäts- und Umweltmanagement erarbeitet und gesichert werden.

Wesentliches qualitatives Leistungsmerkmal der Firmengruppe ist die "pünktliche und vollumfängliche Erfüllung der vereinbarten Kundenanforderungen" unter Berücksichtigung der relevanten Umweltaspekte. Indem wir diese Herausforderung annehmen und uns im täglichen Arbeitsablauf daran orientieren, bieten wir unseren Kunden eine maximale Lieferfähigkeit, ein attraktives Dienstleistungsportfolio und eine interessante Produktpalette von zuverlässig hoher Qualität.

Nach sorgfältiger Prüfung beinhalten die Kernaktivitäten der Firma folgende grundsätzliche Umweltauswirkungen:

  • Einwirkung auf die Luftqualität durch umfangreiche Transporttätigkeit
  • Entstehung von Abfällen durch Verpackungen und Umverpackungen
  • Entstehung von Abfällen aus Konfektionierung und Reparaturen

Zusammenfassend sieht die Firma es als grundsätzliches Ziel, diese im Rahmen der Dienstleistungen notwendige Einwirkungen so gering wie möglich zu halten. Darüber hinaus werden konkrete Umweltaspekte analysiert und Ziele und Programme zur Verbesserung des Umweltmanagements durch die Geschäftsleitung formuliert. In diesem Rahmen verpflichtet sich die Firma zur Einhaltung aller geltenden umweltgesetzlichen Anforderungen.

Die Geschäftsleitung ist für das Qualitäts- und Umweltmanagement der Unternehmensgruppe und der individuellen Geschäftsbereiche verantwortlich. Mit Hilfe eines funktionierenden Managements soll das positive Engagement aller Mitarbeiter auch dazu genutzt werden, die erreichte Marktposition zu sichern und nach Möglichkeit ständig auszubauen.

Diese Ziele erreichen wir mit qualifizierten, engagierten und unternehmerisch denkenden Mitarbeitern. Als Unternehmer sehe ich mich in der Verpflichtung, die hohe Motivation meiner Mitarbeiter weiter zu fördern und diese ziel- und ergebnisorientiert zur ständigen Verbesserung unserer Leistungen und Ergebnisse wirken zu lassen.

Vor diesem Hintergrund müssen wir das Qualitäts- und Umweltmanagement auf allen Ebenen im täglichen Handeln ständig nach folgenden Grundsätzen umsetzen:

  • Vor der Fehlerkorrektur steht das Vermeiden von Fehlern;
  • Unfälle mit Umweltbeeinflussung sind keine Kavaliersdelikte und sind als schwere Abweichung zu betrachten;
  • Das Erkennen einer Qualitäts- oder Umweltmanagement-Abweichung verpflichtet zu Beseitigung, Fehler sind nachhaltig abzustellen;
  • Es soll aus Fehlern gelernt und dieses Wissen kommuniziert werden;
  • Die Mitarbeiter arbeiten nach qualifizierten Vorgaben und Methoden;
  • Durch Schulung wird die Qualifikation zur Erfüllung der Aufgaben sicher gestellt;
  • Die Qualifikation der Unternehmen zur Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9001 / 14001 muss als entscheidender Faktor zur Sicherung unserer Wettbewerbsfähigkeit unbedingt erhalten bleiben.

Alle Personen der Firma bzw. Personen, die in unserem Auftrag arbeiten werden über die Inhalte dieser Q&U-Politik in Kenntnis gesetzt und motiviert, diesen strikt zu folgen. Zur Umsetzung dieses wichtigen Teils der Firmenstrategie ist die vorbehaltlose Unterstützung aller für die Gruppe tätigen Personen vom Lagerarbeiter, Kraftfahrer, Sachbearbeiter über alle Führungsebenen bis hin zu den Geschäftsleitern und zum Inhaber unbedingt notwendig.

Die Geschäftsführung der Gruppe gewährleistet mit Hilfe von regelmäßigen Management-Reviews, Audits und Meetings, dass diese Politik Bestandteil der täglichen Arbeit der Mitarbeiter der Firmen ist.

Auf Grundlage dieser regelmäßigen Neuprüfung des Systems werden Qualitäts- und Umweltschutzaspekte kontrolliert, um eine kontinuierliche Verbesserung des Systems zu erreichen.

Uwe Kloska
Geschäftsführer